Einfache Übermittlung von Bewegungsdaten


Nach der Einstellung der Datenübertragung durch das VIP-Vorerfassungsprogramm haben wir an einem eigenen Erfassungsprogramm zur Übermittlung von Bewegungsdaten gearbeitet. Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass dieses nun fertiggestellt und ins MyServicePortal eingebunden wurde. 

Die Tätigkeitsnachweise, über die Sie uns bislang ihre Bewegungsdaten übermittelt haben, werden zum 31.12.2018 eingestellt. Ab dem 01.01.2019 ist die Stundenübermittlung ausschließlich über MyServicePortal .bau möglich. Bitte zögern Sie daher nicht uns anzusprechen, damit wir MyServicePortal .bau für Sie noch angenehmer gestalten können.


Webinaraufzeichnung MyServicePortal.bau


Funktionen und Features MyServicePortal.bau

1. Auswahl des Moduls .bau



Durch Klicken auf das Modul .bau gelangen Sie zur Maske des Moduls.


2. Für die Erfassung relevante Daten auswählen

Wenn sie sie über mehrere Kundennummern verfügen, können Sie eine Auswahl über das Dropdown-Feld treffen.

In den Erfassungsmasken können Sie folgende Parameter auswählen:

  • Abrechnungskreis
  • Mitarbeiter
  • Jahr
  • Monat
  • Kalenderwoche 

 

WICHTIG: Prüfen sie bei Dateneingaben immer, ob sie in der richtigen Kundennummer und im richtigen Abrechnungskreis sind.


3. Daten erfassen

Nach Auswahl der für die Erfassung relevanten Daten können Sie mit der Erfassung mitarbeiterbezogener Daten beginnen.

Sie können folgende Daten erfassen:

  • Baustellen
  • Lohnart
  • Anzahl Stunden

4. Daten erfassen


Mehrere Einsätze eines Mitarbeiters am gleichen Tag können durch Drücken des "+"-Symbols ergänzt werden.

Die erfassten Stunden werden oben rechts in der Kreuztabelle aufsummiert dargestellt.

Durch Drücken von „Speichern“ werden die erfassten Daten gespeichert.


5. Erfasste Daten löschen

Mit Hilfe des roten Mülleimer-Symbols können erfasste Datensätze wieder gelöscht werden.

Durch Drücken des Symbols werden die erfassten Daten rot durchgestrichen dargestellt, aber noch nicht gelöscht.

WICHTIG: Erst durch Drücken von „Speichern“ wird die Löschung veranlasst.


6. Erfasste Daten freigeben



Erfasste Daten müssen - um im SAP-System übernommen zu werden - freigegeben werden.

Durch Drücken des  ">"-Symbols gelangen Sie zum Auswahlmenü.

Durch Klicken von „Datenfreigabe“ gelangen Sie zur Maske Datenfreigabe.


7. Daten freigeben


Über die Drop-Down-Felder können Sie den zu überprüfenden/freizugebenden Monat auswählen.

Alternativ können Sie auch auf „Aktueller Monat“ drücken.

Durch Drücken von „Monat überprüfen“ gelangen Sie zu der tabellarischen Ansicht.

Erfasste Stunden des Mitarbeiters  werden in der Tabelle weiß hinterlegt.


8. Daten freigeben

Sind alle Daten aus Ihrer Sicht korrekt eingegeben, können Sie diese freigeben.

Durch Drücken von „Bis Tagesdatum freigeben“ werden die erfassten Daten bis zum aktuellen Datum freigegeben (in diesem Fall 10. Aug 2018).

Durch Drücken von „Bis Monatsende freigeben“ werden die erfassten Daten bis zum Monatsende freigegeben (31. Aug 2018).

WICHTIG: Freigegeben Daten können nachträglich nicht mehr geändert werden. Möchten Sie Daten korrigieren, dann klicken Sie direkt in die Zelle und Sie gelangen zur Maske „Datenerfassung“.


9. Freigegeben Daten

Die erfassten freigegebenen Datensätze werden mit einem grünen Dreieck in der Zelle markiert.

WICHTIG: Durch die Freigabe werden alle erfassten Daten aller Mitarbeiter (der Kundennummer) freigegeben und sind nachträglich nicht mehr im Portal änderbar.*

Daher sollten Sie im Vorfeld darauf achten, das alle Zellen aller Mitarbeiter gefüllt und somit weiß eingefärbt sind.


10. Freigegebene Monate

Rot  - Monat noch nicht erfasst/freigegeben

Gelb  - Monat bis zu einem Datum   Teil-freigegeben

Grün - Monat komplett freigegeben 


Fragen zu MyServicePortal.bau?
Unsere Kundenbetreuerinnen im SAP Baulohn helfen Ihnen gerne!

Frau Jutta Reiß

Tel.: 0441 / 3907 107

Frau Ann-Christin Seidel

Tel.: 0441 / 3907 374

Frau Claudia Kuhn

Tel.: 0441 / 3907 858

E-Mail:    bfovrg-hr.de
Telefax: 0441 3907-175