Gezieltes Kompetenzmanagement hilft Ihnen, vorhandene und benötigte Kompetenzen transparent zu machen. So können Sie deren erforderliche Entwicklung komfortabel mit Ihren Unternehmenszielen abgleichen.


Unerkannte Potenziale nutzbar machen

Kennen Sie die wichtigsten Potenziale oder Soft Skills aller Ihrer Mitarbeiter? Durch eine strukturierte Beschreibung und Bewertung von Kompetenzen lassen sich Potenziale, die Ihr Unternehmen aufgrund von vorhandenen Mitarbeiterfähigkeiten und -fertigkeiten hat, leichter erkennen und effektiv nutzbar machen. Eine Software-Lösung, wie sie VRG HR Ihnen bietet, liefert dabei wertvolle Hilfestellung.

Auch Innovationen und Neuerungen können aus der Verwendung von bereits vorhandenem Wissen entstehen. ebenso wie die Lösungen diverser Probleme - Chancen, die Sie nutzen sollten!

„Schnitze das Leben aus dem Holz, das du hast.“ 

Leo Tolstoi (1828-1910), russischer Schriftsteller


Gezielt Kompetenzen für die Zukunft aufbauen

Warten Sie nicht zu lange mit der Implementierung eines Personalentwicklungskonzepts: Denn die rasche Veränderung von Unternehmensumwelt und Märkten fordert Anpassungsbedarf von jedem Unternehmen!

Mit veränderter Nachfrage sind auch andere Produkte und Services gefragt. Mit ihnen ändern sich ebenfalls diejenigen, die sie produzieren oder erbringen. Eine solide Planung der Personalentwicklung, der vorausschauende Aufbau von benötigten Mitarbeiter-Kompetenzen bis hin zu Soft Skills ist deshalb ein wichtiger Schritt zur Zukunftssicherung Ihres Unternehmens.

"Überleben der am besten Angepassten" (engl.: Survival of the Fittest)

Charles Darwin (1809-1882), britischer Naturforscher


Vorteile eines organisierten Kompetenzmanagements

  •  Schneller Kompetenzaufbau: Bessere Steuer- und Kontrollierbarkeit
  • Minimiert Risiken: Schnellere und gezieltere Anpassung an immer komplexer und unwägbarer werdende Rahmenbedingungen von Unternehmen
  • Nachhaltigkeit: Gezielte und langfristige Personalentwicklung und Mitarbeiteraufbau für unternehmerische Nachfolgeplanungen
  • Weniger Fluktuation: Höhere Mitarbeiterbindung durch langfristige Entwicklungsperspektiven und Unternehmensziele
  • Innovation: Aktivierung von ungenutztem Mitarbeiterpotenzial als unternehmerische Chance
  • Wettbewerbsfähigkeit: Steigerung von nachhaltiger Wettbewerbsfähigkeit durch gezielten Erhalt und Aufbau von Mitarbeiterkompetenzen und deren richtigen Einsatz (Kernkompetenzansatz)
  • Mitarbeitermotivation: Schaffen von Voraussetzungen zur Entfaltung der Entwicklungsmöglichkeiten von Mitarbeitern als individuelle Kompetenzträger (Lernorientierter Ansatz)

Kompetenzmanagement - kostengünstig und integriert 
Mit der Softwarelinie PROVIA HR von VRG HR

Jetzt informieren

Kompetenzmanagement - effizient und prozessorientiert 
Mit der Smart Business Suite von VRG HR

Jetzt informieren


Qualifikation und Bildung

Weiterbildung ermöglicht Unternehmen die Fertigkeiten und das Wissen ihrer Mitarbeiter zu erhalten und weiter auszubauen.

 
Qualifikation und Bildung

Kompetenz-management


Mit Hilfe des Kompetenzmanagement können benötigte und vorhandene Mitarbeiter- Kompetenzen transparent gemacht werden.

Seminarverwaltung


Sie unterstützt bei allen Schritten von der gezielten und bedarfsgerechten Planung über die Koordination bis hin zur Bewertung und Dokumentation von Seminaren.

Seminarverwaltung

Ziele und Beurteilung

Mit Hilfe eines geeigneten Ziel- und Beurteilungsmanagement werden nachhaltig Steuerungsimpulse und Leistungsanreize für Mitarbeiter gesetzt .
 

Ziele und Beurteilung


Sie möchten sich über Kompetenzmanagement mit Lösungen von VRG HR informieren?
Unser Ansprechpartner hilft Ihnen gern weiter!

Sebastian Vornweg
Vertriebsleiter
Sebastian Vornweg: Vertriebsleiter VRG HR
Telefon:
(0441) 3907 114

Schnellanfrage VRG HR

Schnellanfrage VRG HR